Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 297 mal aufgerufen
 Fussball !
aerox Offline




Beiträge: 297

27.04.2003 08:57
RE: Die 18. Bayern-Meisterschaft ist perfekt... Antworten

Die Spieler hüpften jubelnd über den Rasen, Trainer Ottmar Hitzfeld riss an der Seitenlinie die Arme in die Höhe und umarmte Manager Uli Hoeneß. Der FC Bayern München hat die Patzer der Konkurrenz eiskalt genutzt und den vorzeitigen Gewinn der 18. Meisterschaft jubelnd gefeiert. Der bereits seit Monaten vorne liegende Tabellenführer gewann vor 30.000 Zuschauern beim VfL Wolfsburg mit 2:0 (0:0), während der VfB Stuttgart und Borussia Dortmund patzten.
Tore durch Elber und Pizarro
Die Münchener beendeten in der ausverkauften VW-Arena ihre jüngste Pleitenserie, gewannen nach drei sieglosen Spielen durch Tore von Giovanne Elber (59.) und Claudio Pizarro (83.) und zelebrierten anschließend den Titeltriumpf vier Spieltage vor dem Saisonende. Die Bayern nutzten die Vorlage der Konkurrenz. Über die Videowand über die Zwischenstände der Konkurrenz informiert, zwangen sie den kämpferischen VfL Wolfsburg, der gegen die Münchener auch im zwölften Aufeinandertreffen ohne Sieg blieb, in die Knie.
Party mit 10.000 Bayern-Fans
Schon kurz vor Spielschluss feierten die Bayern und ihr Anhang, ehe die offizielle Bekanntgabe des 1:1 von Stuttgart gegen Hansa Rostock und des 0:0 von Borussia Dortmund beim TSV 1860 München das Signal für Überschwang und Begeisterung gaben. Ausgelassen tobten die Münchener durch die VW-Arena, während die knapp 10.000 Bayern-Fans im neuen Stadion des VfL auf den Rängen ihre Mannschaft hoch leben ließen.

Ballack als Vorbereiter
Die Bayern, bei den Michael Ballack nach langer Verletzungspause von Beginn an spielte und das vorentscheidende 1:0 glänzend vorbereitete, begannen konzentriert und engagiert. Die erste auffällige Szene des ehemaligen Leverkuseners war ein Schuss kurz vor dem Halbzeitpfiff, der knapp neben dem rechten Pfosten vorbeiging. Der zweite starke Auftritt von Ballack führte dann aber zum 1:0. Mit einem Hackentrick setzte er Elber geschickt in Szene, und der Brasilianer nutzte die Chance eiskalt aus und ließ Ramovic keine Abwehrchance.

Nach der Pause wesentlich stärker
Kurz danach jubelten die Bayern-Fans im Stadion erneut. Der Ausgleich der Rostocker in Stuttgart machte die Bayern rein rechnerisch in diesem Moment bereits zum Meister. Die Anhänger auf den Rängen begannen zu feiern. Auf dem Rasen hatten die Münchener gute Chancen, die Führung weiter auszubauen. Aber Elber (61.) und Pizarro (68.) vergaben zunächst. Die in den zweiten Halbzeit wesentlich stärkeren Bayern setzten den VfL jedoch permanent unter Druck, und sieben Minuten vor dem Abpfiff schaffte Pizarro das zweite Tor.

cu aerox

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz