Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 261 mal aufgerufen
 Fussball !
aerox Offline




Beiträge: 297

10.05.2003 21:08
RE: Juve holt sich 27. Meistertitel Antworten

Jubel bei Juventus Turin. Der italienische Rekordmeister fuhr zwei Spieltage vor Ende der Serie A vorzeitig seinen 27. Meistertitel ein und kann nun gelassen ins Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid gehen.
Der Titelverteidiger (69) holte gegen den FC Perugia im Stadio delle Alpi ein 2:2-Unentschieden und ist damit von den Verfolgern Inter (61) und AC Mailand (5 sowie Lazio Rom (57) nicht mehr einzuholen. «Das war harte Arbeit, ich bin überglücklich», sagte Juves überragender Mittelfeldstar Pavel Nedved. Im Turiner Stadtzentrum feierten tausende Fans trotz des Dauerregens auf der Piazza San Carlo.
Meistertrainer Marcello Lippi ließ sich unterdessen im brodelnden Stadio delle Alpi von den Fans für seinen fünften Meistertitel nach 1995, 1997, 1998 und 2002 bejubeln. Insgesamt hat der weißhaarige Fußballlehrer bereits 12 Titel mit Juve geholt. Der 13. soll der Champions-League-Titel in diesem Jahr werden. «Erst fahren wir die Meisterschaft ein und dann kümmern wir uns um die Champions League», hatte Lippi den Tifosi versprochen. Gianlucca Zambrotta bestätigte die Anweisung des Trainers, die Meisterschaft nur mit angezogener Handbremse zu feiern. «Wir denken schon jetzt an Real», sagte der Nationalspieler.
Am Samstag machten David Trezeguet und Marco Di Vaio mit ihren Toren den vorbestellten Titelgewinn für die Turiner perfekt. Der französische Torjäger, der schon beim 1:2 im Champions-League- Hinspiel in Madrid das goldene Tor für die Italiener erzielt hatte, traf bereits in der 25. Spielminute per Elfmeter für die Turiner. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Fabrizio Miccoli in der 36. Minute brachte Di Vaio Juve in der 46. Minute wieder zurück in die Erfolgsspur. Perugias überraschender Ausgleich in der letzten Spielminute ging im Turiner Jubel unter.
Während Juve feierte, enttäuschten die beiden anderen italienischen Champions-League-Halbfinalisten aus Mailand. Inter verspielte beim 1:1 gegen den AC Parma zu Hause ein 1:0-Führung. Milan blamierte sich nach der Nullnummer im Champions-League-Derby gegen Inter in der Meisterschaft in Brescia gar mit 0:1. Nutznießer der Mailänder Torflaute war Lazio Rom, das mit einem 2:0-Sieg in Bologna als Tabellenvierter nun mit 57 Punkten den Mailänder Clubs im Kampf um den Einzug in die Champions League im Nacken sitzt.
Auch Chievo Verona konnte als Tabellenfünfter im Rennen um den vierten Champions-League-Platz punkten. Beim Absteiger Como siegte Chievo mit 4:2. Oliver Bierhoff wurde in der 60. Spielminute eingewechselt, kam aber nicht zum Torerfolg. Auch der in der 84. Minute eingewechselte Carsten Jancker ging bei Udines 2:1-Sieg gegen Modena leer aus. Dank des Siegs bleibt der Ex-Bayer mit Udine (50) auf Platz sieben auf UEFA-Cup-Kurs.

cu aerox

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz