Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 262 mal aufgerufen
 Off Toppic & aktuelle Nachrichten !
aerox Offline




Beiträge: 297

05.08.2003 17:29
RE: hitze frei für Arbeitnehmer Antworten

Hamburg - Superhitze mit Temperaturen bis 40 Grad - und Regen ist noch nicht in Sicht: Der Hochsommer mit Temperaturen auf Rekordkurs bestimmt weiter das Wetter in Deutschland. Der Rekord von 40,2 Grad, der am 27. Juli 1983 in Germersdorf in Bayern gemessen wurde, könnte in den kommenden Tagen fallen. Heißester Anwärter für Temperaturrekorde sind die süddeutschen Städte. "Die 40 Grad werden vielleicht am Mittwoch in einer Innenstadt wie Freiburg erreicht", sagte ein Meteorologe vom Wetteramt Stuttgart.

Politiker fordern hitzefrei für Arbeitnehmer

Wegen der anhaltenden Hitzewelle haben Politiker von CDU und Grünen jetzt die Arbeitgeber aufgefordert, ihren Angestellten hitzefrei zu geben. Die "Bild"-Zeitung zitiert den rheinland-pfälzischen CDU-Chef Christoph Böhr mit den Worten: "Chefs, habt ein Herz für Mitarbeiter! Die Stunden, die jetzt nur im Freibad zu ertragen sind, könnten in der kühleren Jahreszeit nachgeholt werden." Auch der Wirtschaftsexperte der Grünen im Bundestag, Hubert Ulrich, habe an die Arbeitgeber appelliert: "Wenn möglich - gebt den Leuten hitzefrei!"

Temperaturrekord 2003 in Mannheim

Am Montag war der Flugplatz Mannheim der heißeste Ort in Deutschland. Mit 39,2 Grad wurde dort der bisherige Temperaturrekord für diesen Sommer aufgestellt. Ursache der sommerlichen Hitze ist ein Hoch über Mitteleuropa, das Tiefdruckgebiete in großem Bogen um Deutschland herum führt.

Ozonwerte steigen über Grenzwert

Am Montag stiegen neben den Temperaturen auch erstmals die Ozonwerte über die kritische Marke. Vielerorts überschritt die Ozonbelastung am Montagnachmittag den kritischen Grenzwert von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft, wie das Umweltbundesamt in Berlin mitteilte. Ab diesem Ozonwert wird vor anstrengenden Tätigkeiten im Freien gewarnt. In Mannheim lag die Belastung sogar schon bei 254 Mikrogramm, in Baden-Baden bei 239 Mikrogramm. Von Ozonalarm ausgenommen waren die Küstenregionen.

Waldbrand in Brandenburg unter Kontrolle

Durch die extreme Trockenheit ist die Waldbrandgefahr gestiegen. Auf einem Schießplatz in Brandenburg brach am Montag bereits ein Feuer aus. Etwa 30 Hektar Waldgelände stehen in Flammen. Dabei explodierte auch Munition. Die Feuerwehr konnte den Brand inzwischen unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand. Wegen der Trockenheit gilt in Brandenburg die Waldbrandwarnstufe III (hohe Waldbrandgefahr). Auch in anderen Bundesländern stieg die Waldbrandgefahr. Die Bürger wurden zu erhöhter Vorsicht aufgerufen. Flächenbrände wie derzeit in Portugal sind in Deutschland jedoch unwahrscheinlich. (ha/dpa/AFP/ddp)


cu aerox

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz